Startseite

Aktiv für Arbeit in Schalke

Arbeitsmarktpolitisches Netzwerkcoaching

Im Gelsenkirchener Stadtteil Schalke gibt es vielfältige Netzwerke, Projekte und Maßnahmen von und für die BewohnerInnen des Quartiers. Hier geht es um Lebensqualität, Begegnungsmöglichkeiten und sozialen Zusammenhalt.
Ausbildung, Arbeit und Beruf werden als Themen noch selten aufgegriffen.

Das Modellprojekt „Aktiv für Arbeit im Stadtteil – Arbeitsmarktpolitisches Netzwerkcoaching“ setzt auf eine „sozialraumorientierte Arbeitsmarktpolitik“. Diese geht davon aus, dass Menschen zu Personen aus ihrem sozialen Umfeld größeres Vertrauen haben und so besser erreicht werden können.

Die Schalke AKTIV-BOX

Die Schalke AKTIV-BOX

In dieser Schalke AKTIV-BOX finden Sie AnsprechpartnerInnen und Kontaktpersonen aus den Einrichtungen, die Ihren BesucherInnen und KlientInnen bei der Arbeitssuche weiterhelfen können. Sie ist aufgebaut in folgenden Kategorien:

Arbeit finden

Ausbilden + weiterbilden

Schulabschluss

Deutsch lernen

Kinder betreuen

Grundschule + Hausaufgaben

Mitmachen auf Schalke

Rat finden

Aktiv für Arbeit in Schalke

  • verknüpft die aktiven Partner/-innen aus den Bereichen Arbeitsmarkt, Beschäftigung, Qualifizierung und Weiterbildung, Integration und Sozialberatung sowie bürgerschaftlich engagierte Gruppen, Selbsthilfe, Kinder- und Jugendeinrichtungen, Schulen, Weiterbildungseinrichtungen und Betriebe
  • moderiert das Netzwerk „Arbeit für Schalke“ und sorgt für Transparenz der bestehenden Dienstleistungen im Stadtteil
  • organisiert den Erfahrungsaustausch zwischen den Schalker Netzwerken und den Institutionen der Arbeitsmarktpolitik
  • entwickelt stadtteilbezogene innovative Instrumente der Berufsinformation und Arbeitsvermittlung und eine sozialraumorientierte Arbeitsmarktpolitik

Projektlaufzeit: 04/2013 – 03/2015

Projektträger: Stadt Gelsenkirchen, Projektdurchführung durch die RevierRessourcen gUG

Projektpartner: Agentur für Arbeit, Jobcenter Gelsenkirchen

Projektförderung:Mit finanzieller Unterstützung des Landes Nordrhein-Westfalen und des Europäischen Sozialfonds.

Stadt Gelsenkirchen
Ministerium für Arbeit, Integration und Soziales NRW
Europäischer Sozialfonds
Bundesagentur für Arbeit
Integrationscenter für Arbeit Gelsenkirchen